Nachrichtenarchiv

STUTTGART STELLVERTRETENDE NIEDERLASSUNGSLEITUNG NEU ZU BESETZEN

IN UNSERER NIEDERLASSUNG STUTTGART BESETZEN WIR DIE STELLVERTRETUNG DER NIEDERLASSUNGSLEITUNG NEU

STUTTGART STELLVERTRETENDE NIEDERLASSUNGSLEITUNG NEU ZU BESETZEN

Die Position der stellvertretenden Niederlassungsleitung ist in unserem Büro in Stuttgart neu zu besetzen. Hierfür suchen wir

Fachplaner (m/w/d) vorbeugender Brandschutz

Ihre Aufgaben:

  • Eigenverantwortliche Erstellung von Brandschutznachweisen für alle Gebäudetypen insbesondere von Sonderbauten
  • Brandschutztechnische Stellungnahmen
  • Durchführung von notwendigen Abstimmungen mit Behörden, Bauherrn, Architekten und Fachplanern
  • Baubegleitenden Beratung von Architekten und Bauherrn
  • Bestätigung der Umsetzung von Brandschutznachweisen

Ihr Profil: 

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Brandschutz, Sicherheitstechnik oder gleichwertig
  • Erfahrung in der Erstellung von Brandschutznachweisen
  • Kenntnisse in AutoCAD
  • Bereitschaft zur Fortbildung, Kammermitgliedschaften etc.
  • Positives Erscheinungsbild und sicheres Auftreten, aufgeschlossenes Zugehen auf Kunden und Bauherren
  • Hohes Engagement und Belastbarkeit, Bereitschaft sich in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten
  • Befähigung, Mitarbeiter zu motivieren und anzuleiten
  • Nach Möglichkeit Erfahrung in der Acquise
  • Interesse an neuen Herausforderungen in ganz Baden-Württemberg
  • Reisebereitschaft
  • Pandemiebedingt zusätzlich zur Bereitschaft in unserem Büro zu arbeiten die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten

Wir bieten Ihnen:

  • Spannenden und vielseitige Projekte
  • Leistungsgerechte Vergütung
  • Persönliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit zur Übernahme der Niederlassungsleitung

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, gerne auch per Email unter m(at)bssp.de

 

BSSP BRANDSCHUTZPLAN GmbH   Sohnckestr.17   81479 München

Tel.: 089 95 470 480 0   Fax: 089 95 470 480 9  www.bssp.de

Noch mehr wissenswertes

Gleich zwei Fachzeitschriften für Bäderbau widmen ihre aktuellen Ausgaben der Sanierung der Olympiaschwimmhalle in München. Im Baudenkmal der Olympischen Spiele von 1972 wurde in den vergangenen Jahren die gesamte Bädertechnik umfassend saniert und auf den neuesten Stand gebracht. Im Zuge dieser Sanierung wurde der Brandschutz der Halle ebenfalls auf den Stand des neuen Jahrtausends gebracht. Dazu war ein Brandschutzkonzept erforderlich, dass sich den hohen Denkmalschutzauflagen unterordnet und gleichzeitig keinerlei Abstriche in Punkto Sicherheit macht.

 

Abstandhaltung ist eine der wesentlichsten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Die Behörden haben hier klare Vorgaben aufgestellt.

Mit unseren Simulationsprogrammen können wir darstellen, welche Anzahl von Personen sich an welcher Stelle in einem Raum oder Gebäude aufhalten darf, ohne dass die Schutzvorschriften unterlaufen werden.

Wiederholt steht das Thema Brandschutz im Fokus der öffentlichen Diskussion.

Aktuell wird das Thema nun intensiv in Baden-Württemberg diskutiert. Der Normenkontrollrat Baden-Württemberg hat ein Dokument mit dem Titel "Entlastung von Bürokratie und Baukosten durch Optimierung des Brandschutzes" erarbeitet und als Entwurf  an den Ministerpräsidenten Kretschmann zugesandt.

Inhalt des Entwurfs ist eine intensive Auseinandersetzung mit der Ist-Situation, ein "Fakten-Check" und darauf aufbauend eine Reihe von Empfehlungen, die öffentlich zur Diskussion gestellt werden.